Frankreich | Do. 10.08.17 | 20:00

IMF-Eröffnungskonzert

Mitreißende Kammermusik aus Frankreich

quatuor hermesFoto Quatuor Hermés 1-vertDas Quatuor Hermès und die Violinistin Solenne Paϊdassi aus Frankreich eröffnen zusammen mit dem chinesischen Pianisten Haiou Zhang das diesjährige International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg – Konzerte auch in Harburg und Walsrode.

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 wird das Können des Quatuor Hermés von der Presse in der ganzen Welt anerkannt. Reife, Ernsthaftigkeit, Finesse und Sensibilität sind die Begriffe, die das Quartett wohl am besten charakterisieren.

Die Washington Post etwa lobt die „starke Persönlichkeit“ von Omer Bouchez (Violine), Elise Liu (Violine), Yung-Hsin Lou Chang (Viola) und Anthony Kondo (Cello), außerdem „die Schönheit ihres Klanges und ihre hohe Präzision, gepaart mit eigener Ausstrahlung und Vorstellungskraft“.  Und die New York Times spricht von einer „packenden Verbindung von Entschlossenheit und Tiefe“.

„Das Quatuor Hermès, ... fesselte seine Hörer vom ersten Ton an mit einer beglückenden Mischung aus Energie, Ausdruck und künstlerischem Ernst. Mitreißender kann man das kaum spielen. Keine Frage, das Quatuor Hermès gehört mit Abenden wie diesen schon jetzt in die Champions League der Kammermusik.“ (Hamburger Abendblatt)

Die jungen Musiker bilden eine schon fast verschworene Gemeinschaft - davon wie von ihrem unbedingten Engagement und ihrer künstlerischen Integrität muss man einfach berührt werden.Im November 2012 ging das Ensemble von 300 Kandidaten als Erste Preisträger aus den „Young Concert Artist (YCA) Auditions“ in New York hervor, was ihnen Tür und Tor zu den großen amerikanischen Konzertpodien öffnete.

Konzertreisen führten das Quatour Hermés nach Japan, Taiwan, Ägypten, China, Kasachstan, und Italien. In Europa konnte man sie u.a. beim Lockenhaus-Festival und den Gustav-Mahler-Musikwochen in Toblach erleben. 2014 spielten sie auch erstmalig bei den Schwetzinger Festspielen und dem Heidelberger Frühling und sind inzwischen gern gesehene Gäste bei vielen renommierten Konzertreihen in Deutschland.

Ihre Debut-CD mit Quartetten von Haydn und Beethoven (2013) bekam vielfach großes Kritikerlob. Die zweite Veröffentlichung mit drei Streichquartetten von Robert Schumann (2014) ist für den Bayerischen Rundfunk „...eine Aufnahme, die zu den schönsten zählt, die es von diesen Werken gibt“.

Ihren ersten Geigenunterricht erhielt die französische Violinistin Solenne Païdassi im Alter von vier Jahren. Die mehrfache Preisträgerin internationaler Violinwettbewerbe konzertiert weltweit und ist auf zahlreichen Festivals zu Gast. Besondere Höhepunkte ihrer bisherigen Karriere waren u.a. die Auftritte in der Tonhalle Zürich, Carnegie Hall New York und Concertgebouw Amsterdam. Als Solistin war sie mit dem „Orchestre de Radio-France“, dem „Sinfonia Varsovia“ Orchester und dem „Orchestre Philharmonique de Montpellier“ zu hören.

Neben ihrer solistischen Tätigkeit ist Solenne Paϊdassi Mitglied im Kammermusikensemble „Il Gioco col Suono“ . Ihr umfangreiches und vielfältiges Repertoire spielt sie auf einer Violine von Lorenzo Storioni aus dem Jahre 1779, die ihr von der „Deutschen Stiftung Musikleben“ zur Verfügung gestellt wird.       

Konzertreisen führten das Quatour Hermés nach Japan, Taiwan, Ägypten, China, Kasachstan, und Italien. In Europa konnte man sie u.a. beim Lockenhaus-Festival und den Gustav-Mahler-Musikwochen in Toblach erleben. 2014 spielten sie auch erstmalig bei den Schwetzinger Festspielen und dem Heidelberger Frühling und sind inzwischen gern gesehene Gäste bei vielen renommierten Konzertreihen in Deutschland.In dem Musik-Dokumentarfilm „Violinissimo“ (D 2012, Regie: Radek Weggrzyn und Stephan Anspichler) erzählt Solenne Païdassi von ihrer künstlerischen Entwicklung, ihren Träumen und Hoffnungen, aber auch von Rückschlägen und Enttäuschungen.


Mittwoch, 09.08.2017, 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr), Eintritt € 18,00 

Speicher am Kaufhauskanal, Blohmstraße 2, Hamburg-Harburg

Sparkasse Harburg-Buxtehude: Hotline: 040-76691-9975, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Donnerstag, 10.08.2017, 20:00 Uhr (Einlass: 19:00 Uhr), Eintritt € 18,00 | € 15,00 | € 12,00 | € 10,00

Eröffnungskonzert

St. Petri-Kirche, Altstadt Buxtehude

Kartenvorverkauf: Servicecenter Kultur &Tourismus Buxtehude, Breite Straße 2, Buxtehude

Telefon: 04161-501-2345. E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Freitag, 11.08.2017, 19:30 Uhr, Eintritt € 25,00 | € 20,00

Stadtkirche St. Johannis-der-Täufer, 29664 Walsrode

Kartenvorverkauf: Tourist-Information Vogelpark-Region, Lange Straße 20, Walsrode


www.quatuor-hermes.com

www.solenne-paidassi.com

www.klassik-buxtehude.de

Foto:

Quatuor Hermés: Quatuor Hermés

Solenne Païdassi: Jean Baptiste Millot

Kunst-Edition "Land in Sicht"

Die Geschenk-Idee!

Hochwertige Kunst-Prints von ausgewählten Motiven

Animation

Hier klicken!

Facebook

Partner & Sponsoren

NSB Niederelbe Schiffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG Sparkasse Harburg-Buxtehude Pioneer Hi-Bred Northern Europe Sales Division GmbH Navigare NSBhotel Stadtwerke Buxtehude GmbH Ernst Stackmann GmbH & Co. KG implantcast Rotaryweb
Else und Heinrich Klindtworth-Stiftung Abthaus Buxtehude LÜHMANN Projektentwicklung und Management GmbH Kontur Graphik & Design Ulrich Schaper        

Besucher seit dem Relaunch am 01.07.2014

Heute 3 | Gestern 147 | Woche 430 | Monat 2105 | Insgesamt 153475